Christian’s Garten-Blog

alles, was so im Garten und drum herum passiert

Archiv: Februar 2010

Tomatenaussaat und Chiliupdate

Heute hab ich die Tomaten ausgesät. Wie letztes Jahr gibt es kaum Experimente:

imgp4616.jpg

Das wären die Standardsorten aus dem Baumarkt ( -> Bauhaus, damit ich nächstes Jahr nicht wieder suchen muss ;-) )

Dazu kommen noch von Irina’s Shop: Tigerella und Reisetomate. Letztere soll sich teilen lassen und trotzdem weiterwachsen oder zumindest dadurch nicht geschädigt werden.

Wie letztes Jahr gibt’s dazu auch wieder eine Keimtabelle.

Bei den Chilis bin ich abgesehen vom Trauermückenproblem recht zufrieden. Die meisten bilden schon die 2. echten Blätter und sehen gesund und munter aus:

imgp4647.jpg

Explosiv Ember färbt sich weiterhin sehr schön:

imgp4645.jpg

Und Aji limo hat sehr hübsche Blattformen:

imgp4648.jpg

Chili-Killer

Dieses Jahr hat es mich wohl auch erwischt: Immer wieder fliegen kleine schwarze Fliegen um die Pflänzchen rum, was ja nicht weiter schlimm wär. Aber so wie es aussieht, sitzen deren Larven in der Erde und knabbern an den Wurzeln der kleinen Chilis oder fällen die ganz frischen direkt. Ich hab auch schon etwa 5mm lange wurmähnliche Larven in der Erde entdeckt.

Wie man in der Keimübersicht sieht, sind wesentlich mehr Ausfälle zu verzeichnen als letztes Jahr.

Tante Google meint es wären Trauermücken. Meine sehen zumindest so aus, stark vergrößert:

imgp4611.jpg

Die Viecher sind sicher nicht größer als 3-4mm.

In den Foren liest man ja die abenteuerlichsten Ratschläge zur Bekämpfung. Am besten fand ich den Erstickungstod per CO² mittels Trockeneis ;-)

Ich hab mich nun erstmal mit diesen klebrigen Gelbtafeln bewaffnet, die jetzt rechts und links von den Pflänzchen stehen und hoffe damit die Eiablage zu reduzieren. Gleichzeitig habe ich noch Nematoden bestellt, die dann auch den Larven den Garaus machen sollen. Ist wohl nur schwierig diese im Winter zu bekommen, weil der Versand der lebenden Ware verständlicherweise nicht bei Minustemperaturen stattfindet. Aber mal abwarten, zumindest heute ist es ja frühlingshaft warm und hat wunderschönen Sonnenschein.

Black beauty

Mann, mann - diese Zwerge sind empfindlich. Hab gerade einen gehörigen Schrecken bekommen. Da einige Pflänzchen bereits an der Plastikhaube auf der Anzuchtschale anstossen, habe ich diese heute mal abgenommen. Als ich vorher zufällig vorbeikam, ließen alle die Blätter hängen und 2 waren sogar umgefallen. Also schnell wieder drauf mit dem Deckel. Ich hoffe mal, alles erholt sich wieder. Ich vermute, dass der abrupte Wechsel der Luftfeuchtigkeit die Ursache war. Also werde ich das zukünftig behutsamer versuchen.

Bei Explosive Ember sieht man bereits bei den Keimblättern, dass die Pflanze später sehr dunkel wird. Das könnte eine richtige Schönheit werden:

imgp4576.jpg

Einige Sorten kommen nur sehr zögerlich raus. Deshalb habe ich sicherheitshalber letztes Wochenende nochmals eine Schale mit den unterbesetzten Chilis ausgesät. Insgesamt für 4 Sorten à 3 Kandidaten. Beim Keimstatus gibt es dafür eine eigene Tabelle.

and the winner is… Aji limo

Von der Rennbahn: Beim diesjährigen Keim-Wettbewerb hatte Joe’s long aus eigenem Bestand neben Tears of fire eine Zeit lang die Nase vorne, kam aber doch nicht so richtig aus den Startlöchern. Unbeobachtet stürmte dann plötzlich Aji limo durchs Ziel ;-)

Jedenfalls ist die erste Chili draussen und es freut mich besonders, dass auch Joe’s long so schnell keimen. Bei eigenen Samen weiß man ja nie so recht… Wirklich draussen sind sie noch nicht, aber die ersten Fühler kann man erkennen. Hier noch ein Foto vom “Finalisten”:

imgp4514.jpg

Christian’s Garten-Blog läuft unter Wordpress 2.3.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates