Christian’s Garten-Blog

alles, was so im Garten und drum herum passiert

Archiv: Februar 2011

Wo geht’s zum Licht?

Bei den Chilis geht’s nun richtig los mit dem Keimen: Bei fast allen Sorten guggt schon was aus der Erde und von gestern auf heute sind einige bereits auch richtig aufgegangen:

imgp8842.jpg

Early Jalapeno und Aji Panca hat’s wohl in der Summe am eiligsten. Die ersten waren aber 2 Pusa jwala:

imgp8831.jpg

Dann werd ich mich gleich mal ans Aufhängen der Leuchten machen.

Tomatenaussaat 2011

Soeben sind die Tomaten ausgesät worden. Es sind auch wieder stattliche 9 Sorten zusammengekommen:

imgp8815_1200.jpg

Im einzelnen sind das:

3 Reisetomaten aus 2010

9 Sweet million (Cocktailtomate)

9 Myrto (Fleischtomate)

9 Corazon (Ochsenherz-Fleischtomate)

9 Yellow pearshaped (gelbe Cocktailtomate)

6 Zebrino (gestreifte Cocktailtomate)

9 Harzfeuer (normale Tomate)

9 Matina (normale Tomate)

9 Tigerella (gestreifte Tomate)

Wie üblich werde ich wieder eine Keimtabelle dazu führen.

Bei den Chilis, die unter der Woche ausgesät wurden, tut sich langsam was. Die ersten Zwerge schaun schon raus :-)

Chilis und Paprika für 2011 ausgesät

So, es geht wieder los. Gestern hab ich die Chilis und Paprika für dieses Jahr ausgesät. Dummerweise dachte ich, ich hätte noch genügend Zeit und wollte erst Ende Februar aussäen. Aber wofür hat man ein Blog? Und wer (nach)lesen kann, sieht dann auch, dass ich letztes Jahr bereits Ende Januar angefangen hab :( - Naja, es wird schon noch früh genug sein. Hoffentlich gutes Wetter kann die 3 Wochen Verspätung sicher auch noch ausgleichen.

Statt Kamillentee hab ich dieses Jahr mal mit Salpeterlösung von Semillas.de für ca. 20h bei 25°C alle Samen eingeweicht. Bin mal gespannt, ob sich das positiv bemerkbar macht. Soweit ich gelesen hab, sind die Unterschiede der Quellmethoden aber eher minimal, aber man wird sehen.

Wie üblich hab ich wieder meine Pflanzschale mit den 72 Bechern benutzt, diesmal aber pro Becher immer 2 Samen reingepackt, da ich wegen den zusätzlich angebauten Paprikas bei den Chilis etwas einsparen muss, aber zumindest möglichst gut alle 12 Sorten abdecken will.

Zur Kontrolle gibt es wieder eine Keimtabelle.

Chili- und Paprika-Planung für 2011

Hier meine Chili-Planung für 2011. Es sollen wieder 12 Sorten angebaut werden. Von 5 Sorten hab ich noch Samen aus 2010, auf ältere aus 2009 und 2008 möchte ich doch nicht mehr zurückgreifen. Der Rest wird wieder bei semillas.de bestellt, soll ja auch wieder was neues dabei sein.

aji_angelo.jpg Aji Angelo Starkwüchsige Capsicum baccatum Sorte aus Südamerika. Die bis zu 14cm langen Schoten sind knackig und haben einen süßen, fruchtigen Geschmack, bei mittlerer Schärfe.eigene Samen aus 2010
aji_limo.jpg Aji Limo Aji limo ist eine extrem scharfe Capsicum chinense Sorte aus Peru. Sehr ertragreiche kleine Pflanzen. Früchte saftig, mit einem leichten Zitronenaroma.eigene Samen aus 2010

imgp7981.jpg

Joe’s Long eigene Samen aus 2010
early_jalapeno.jpg Early Jalapeño eigene Samen aus 2010
explosive_ember.jpg Explosive Ember Eine der schönsten Zierchilisorten mit eßbaren, mittelscharfen Früchten. Kleine Büsche, die fast schwarzes Laub entwickeln, violett blühen und eine riesige Menge von ca. 3cm langen, klauenförmigen Schoten entwickeln.

imgp7982.jpg

Tazmanian black eigene Samen aus 2010
naga_khorika.jpg Naga Khorika Sehr scharfe Capsicum annuum Sorte aus Assam, Indien
lemon_drop.jpg Lemon drop Sehr schöne Capsicum baccatum Sorte mit fruchtigem Aroma. Es wird oft behauptet, dass die Schoten Zitronengeschmack hätten, das ist aber falsch, denn lemon drop bedeutet im englischen Sprachraum nur gelber Tropfen.
aji_panca.jpg Aji Panca Aji Panca oder Aji Brown sieht wie eine Capsicum baccatum Sorte aus, gehört aber zu Capsicum chinense. Mittelscharfe Früchte, die bereits an der Pflanze zu trocknen beginnen, rauchiges Chinense-Aroma, gut für Mole.
broome_pepper.jpg Broome Pepper Der Broome Pepper kommt aus Nordwest Australien. Schöne, zylindrische Schoten mit dreigeteilter Spitze, hoher Ertrag an robusten Pflanzen und mittlere Schärfe, zeichnen diese Rarität aus. Capsicum annuum.
capsicum_purrira.jpg Purrira Purrira ist eine Capsicum frutescens Sorte mit aufrecht wachsenden kegelförmigen Früchten.
Eine der schönsten Frutescens Sorten mit sehr scharfen von violett, Über orange nach hellrot abreifenden Schoten.
pusa_jwala.jpg Pusa jwala Pusa jwala ist eine Capsicum annuum Sorte aus dem Balkan. Leuchtend lachsfabene, scharfe Schoten

Dieses Jahr möchte ich auch mal den eigenen Anbau von Gemüsepaprika versuchen:

california_wonder_gold.jpg California Wonder Gold Noch süßer als die rote California Wonder, ausgezeichnete Paprikasorte für den Freilandanbau (Capsicum annuum)

king_of_the_north.jpg

King of the North Sehr gute, frühe Gemüsepaprika-Sorte für Gegenden mit rauhem Klima (Capsicum annuum)
capsicum_quadrato_dasti.jpg Quadrato D’Asti Rosso Quadrato D’Asti ist die beste Italiensche Gemüsepaprika Sorte.
Süße, eckige Früchte, die dunkelrot abreifen. (Capsicum annuum)
sweet_chocolate.jpg Sweet Chocolate Sehr süßer Gemüsepaprika der außen dunkelbraun abreift. Innen sind die Schoten rot. Capsicum annuum, keine Schärfe
Christian’s Garten-Blog läuft unter Wordpress 2.3.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates